Keine Wohnung ohne Absicherung

Nie ohne eine Hausratversicherung!

bed-1348721_640Keine Wohnung sollte ohne eine Hausratversicherung bezogen werden. Schon, wenn ein Möbelpacker eine Wohnung betritt, kann es zu einem Schaden kommen, da man weiß, dass diese Herrschaften nicht immer ganz vorsichtig mit dem Eigentum von anderen umgehen. Schon ist es passiert, beim Aufbau der Küche, wurde eine Tür beschädigt, hätte man nun keine Haushaltsversicherung, wäre der Umzug schon getrübt, weil man diese dann aus eigener Tasche bezahlen müsste.

Ich ziehe mit Freunden zusammen!

Auch dann sollte immer eine Hausratversicherung abgeschlossen werden, nicht nur in einer Wohnung die man allein bewohnt, kann es zu Schäden kommen. Diese Versicherung ist auch nicht so teuer, dass sie sich nicht jeder leisten kann. Ein Versicherungsvergleich Hausratversicherung im Internet, wie man ihn im Internet findet, gibt schnell und einfach Auskunft darüber, wo man eine günstige Hausratversicherung finden kann. Eine ganz normale Versicherung kostet ca. zwischen 10, und 30 Euro im Monat, wenn man aber bedenkt, was sie alles schützt, so ist die Höhe der Prämie sehr gering.

Schützt sie mich auch im Urlaub?

Die Hausrat Versicherung ist auch im Urlaub für den Versicherten da, denn was viele nicht wissen, sie brauchen keine Reisegepäckversicherung abzuschließen, da diese vollkommen unnötig ist. Die Hausratversicherung schützt alles, was von zu Hause an den Urlaubsort mitgenommen wurde. Sollte also einmal der Laptop aus dem Hotelzimmer gestohlen werden, so muss man nur seine Versicherung darüber informieren, man bekommt den Wert erstattet und kann sich einen Neuen zulegen.

Die Hausratversicherung ist eine Sachversicherung, die das Eigentum des Versicherten schützen soll. Gegen Zahlung einer Prämie werden im Schadensfall Leistungen erbracht, die es ihm ermöglichen, die gestohlenen, oder beschädigten Dinge wieder anzuschaffen. In den meisten Fällen wird der Neuwert erstattet. Zu dem Hausrat einer Wohnung zählen Einrichtungs-, Verbrauchs- und Gebrauchsgegenstände, das heißt, dass nicht nur das Mobiliar ersetzt wird, sondern auch Kleidung, Schmuck, Bücher, Küchen sowie alle Elektronik, die sich in diesem Haushalt befindet. Man sollte nur des öfteren seine Police aus dem Schrank holen, und sich vergewissern, dass die Versicherungssumme, noch mit dem Wert der Einrichtung übereinstimmt. Sollte das nicht der Fall sein, ist es kein Problem, die Deckungssumme zu erhöhen.

Hier sieht man, wie wichtig die Hausratversicherung ist, auch wenn man bei dem Einzug in die erste Wohnung, noch den Kombi der Eltern als Möbelwagen missbrauchen kann. Passieren kann immer, und überall etwas, wo man hinterher froh ist, diese Versicherung abgeschlossen zu haben. Daher gilt, ab dem Einzug in die erste eigene Wohnung, immer an eine Hausratsversicherung denken.